lucathrin

  Startseite
  Archiv
  School life
  Musikgeschmack
  One step closer
  Zitate
  Facts about myself
  Gästebuch



  Links
   Other Blog



http://myblog.de/lucathrin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich hatte wohl eine lange Phase, in der ich keine Blogs mehr gelesen habe - zumindest nicht mehr regelmäßig.. und geschrieben habe ich wohl auch nicht mehr. Ich weiß nicht, ob Schreiben etwas bringt. Die Person, die mir am wichtigsten ist, der teil ich doch meist alles gleich mit. Manchmal braucht es etwas, weil .. ja warum? Weil ich verklempt bin, weil ich nich gelernt hab frei zu sprechen.

Warum schreibe ich? Weil ich jedem, von dem ich mich weit entfernt habe oder der weit von mir weggedriftet ist, eine Möglichkeit zu geben zu sehen, was ich grad so mache, zumindest im Groben.

Ich sollte lernen zu Schreiben, wenn ich glücklich bin, aber dieses Gefühl ist zu erfüllend als dass ich eine große Möglichkeit hätte etwas anderes zu tun als zu Fühlen. Glücklich sein ist zu besonders für mich, jede Sekunde des Glücks ist zu wertvoll. Jeder Tag sollte voll davon sein. Das ist jedoch bei den wenigsten der Fall.. .


Ich bin unruhig.. keine Ahnung warum. Das war wohl der wirkliche Auslöser zum Schreiben - ich wollte es schon längst wieder.. .

Letzte Woche habe ich etwas erkannt, was mir eigentlich schon klar gewesen sein sollte, aber da schien ich es erst realisiert zu haben:
Ich habe so lange niemanden mehr an mich rangelassen, ich wäre komplett einsam hätte ich meinen Schnuff nicht.

Ich hab' mich bei ihm nie wirklich unwohl gefühlt (außer körperlich, wenn ich krank war, wie letzte Woche).. doch seid kurzem.. wenn ich Nachts neben ihm lieg und er langsam einschläft.. dann ist sein Sein so weit weg von mir, dass ich einsam werde.. sicher komisch - er liegt doch direkt neben mir. Aber dieses Gefühl hält mich gefangen, Stundenlang (ich brauch manchmal etwas länger bis ich einschlaf).. da schläft er so friedlich.. und ist doch so weit weg von mir.

Ich bin es gewohnt unter der Woche einsam zu sein, weil er so weit weg von mir ist, aber dies ist doch ein ganz neues Gefühl.. und ich will es nicht.





Ich vermisse ihn so sehr... .
5.3.07 19:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung